Was brauchst du wirklich für deine eigene Website als Guide Coach oder Therapeut?

Was brauchst du wirklich?

Was brauchst du wirklich für deine eigene website?

Hier findest du eine Übersicht der Tools und Programme, die du für deine eigene Website und Co brauchst. Die meisten davon habe ich selbst in Gebrauch und bin wirklich zufrieden damit. Ich zeige dir Schritt für Schritt - oder besser "Klick für Klick" - wie du damit deine eigene Webpräsenz aufbaust. 

Die Tool-Box

Übersicht: Alle Tools für deine Website & Co

Domain & Hosting
Domain
Die Domain ist die Adresse unter der du im Internet zu finden bist. Meine Website findest du zB. unter www.passionforaliving.com

Die Kosten bewegen sich bei ca. zwischen 12.- Euro jährlich.

easyname Domain und Webhosting
Webhosting
Die Daten deiner Website brauchen Speicherplatz und müssen daher im Internet abrufbar gespeichert werden. Das machst du mit der Auswahl deines Webhosting-Anbieters.
 
Mit den Kosten bist du ab 2.95 pro Monat dabei.

easyname Domain und Webhosting
Weiter unten findest du die Klick für Klick Anleitung, die dich durch den Kauf und die wichtigsten Einstellungen führt.
Online Verkaufen
E-Mail-Marketing Variante 1
Automatisierte E-Mails und Logindaten für deine Mitgliederbereiche versendest du ganz einfach und automatisiert mit ActiveCampaign.

Basisversion vollkommen ausreichend. Ca. 100$ pro Jahr.

activecampaign Emailmarketing
E-Mail-Marketing Variante 2
Automatisierte E-Mails und Logindaten für deine Mitgliederbereiche versendest du ganz einfach und automatisiert mit KlickTipp.

Je nach Zahlungsplan ab ca. 276.- Euro pro Jahr.


klicktipp Emailmarketing
Verkaufs- & Zahlungsanbieter 1
Du möchtest Onlinekurse, Webinare, Workshops, Aufzeichnungen, Gruppencoachings oder 1:1 Coachings verkaufen? Dann geht das ganz einfach und mit geringen Gebühren mit CopeCart. 



copecart online verkaufen
Verkaufs- & Zahlungsanbieter 2
Du möchtest Onlinekurse, Webinare, Workshops, Aufzeichnungen, Gruppencoachings oder 1:1 Coachings verkaufen? In elopage nutzt du vorgefertigte Bereiche für Memberships und Onlinekurse. 

elopage online verkaufsplattform
Individuelle Mitgliederseiten
DigiMember für WordPress: Meine Empfehlung für deinen ganz persönlichen und individuellen Kursbereich auf deiner eigenen Website! Für das größte Maß an Professionalität, Flexibilität und Individualität.
Mit kostenloser Basisversion.

digimember
Wenn du Fragen hast, dann kontaktiere mich per Email unter mail@passionforaliving.com oder tritt der kostenlosen Telegram-Support-Gruppe bei!

Domain & Webhosting

Schritt 1: Partner für Domain & Webhosting

Kaufe deine Domain
Die Domain ist die Adresse unter der du im Internet zu finden bist. Meine Website findest du zB. unter www.passionforaliving.com

Deine Domain kostet dich jährlich einen kleinen Betrag, je nach Domain-Endung: .at / .de / .com Beachte also, dass die Domain jährlich wiederkehrende Kosten auslöst. Diese bewegen sich ca. zwischen 9.- bis 25.- Euro jährlich.

Ich nutze den Anbieter easyname - hier stimmt für mich Preis, Leistung und die einfache Bedienbarkeit. Zusätzlich nutze ich diesen Anbieter auch für das sogenannte Webhosting.

Hier geht's zu deiner eigenen Domain:

easyname Domain und Webhosting
Wähle dein Webhosting
Die Daten deiner Website brauchen Speicherplatz und müssen daher im Internet abrufbar gespeichert werden. Das machst du mit der Auswahl deines Webhosting-Anbieters. Genauso wie beim Kauf deiner Domain kannst du auch beim Webhosting unter unzähligen Anbietern auswählen. Für mich war wichtig, dass es ein deutschsprachiger Anbieter ist und sich die Server (dort wo deine Daten gespeichert werden) in der EU befinden. Zudem war mir wichtig, dass die Daten schnell abrufbar sind, denn was ist heutzutage nerviger als eine Website, die langsam lädt?!

Ich selbst habe bisher die besten Erfahrungen mit easyname gemacht. Hier stimmt für mich Preis, Leistung und die einfache Bedienbarkeit mit den Easy Install Apps, die wir noch für die Worpress Installation brauchen werden!

Beachte: Auch das Webhosting löst geringe, aber wiederkehrende Kosten aus!

Wenn du nur eine einzige Website betreiben möchtest kannst du mit dem Medium Paket starten. Wenn du einen eigenen Mitgliederbereich mit Videos & Downloads erstellen möchtest wirst du das Paket Large oder Unlimited brauchen. Aber keine Sorge, du kannst jederzeit ein Upgrade auf ein anderes Paket durchführen!

Hier geht's zu deinem Webhosting:

easyname Domain und Webhosting
Klick für Klick Anleitung: Domain & Webhosting kaufen
Kicke hier, um auf die Website von easyname zu gelangen.

Schritt 1: Überlege dir, wie die Adresse für deine Website heißen soll und prüfen, ob dein Wunschname noch verfügbar ist.

Schritt 2: Klicke auf "Nach dieser Domain suchen"

Schritt 3: Wähle die Domain mit der Endung, die dir gefällt (zB. .de oder .com) und klicke auf "Frei! Registrieren". Dadurch wird die Domain in den Warenkorb gelegt.

Gehe nun weiter zum Webhosting.
Domain und Webhosting kaufen Klick für Klick Anleitung (1)
Weiter geht es mit der Auswahl des Webhostings.

Schritt 4: Wechsle nun oben in der Leiste auf "Webhosting" und wähle das für dich passende Webhosting-Paket aus. Keine Sorge, wenn du das Paket zu klein wählst, kannst du später jederzeit ein Upgrade durchführen. Für die meisten Anwendungen ist das Paket "Large" bestens geeignet!

Klicke auf "Bestellen" und auch dein Webhosting-Paket wird deinem Warenkorb hinzugefügt.

Weiter geht's mit der Kontrolle deines Warenkorbes.
Domain und Webhosting kaufen Klick für Klick Anleitung (2)
Klicke zum Schluss rechts oben auf "Warenkorb" um nochmals deine Auswahl der Produkte zu überprüfen.

Du solltest nun deine Wunschdomain im Warenkorb haben und ein Paket für das Webhosting ausgewählt haben. Wenn alles für dich stimmt, kannst du im Anschluss auf "Zur Kassa" klicken und den Kauf abschließen.

Wichtiger Hinweis Nr.1 : Lass unbedingt das Häkchen bei "Domain(s) automatisch konfigurieren" aktiviert! Das erspart dir eine Menge Arbeit 🙂

Wichtiger Hinweis Nr.2 : Während des Kaufprozesses musst du dich bei easyname registrieren. Merke dir unbedingt die Daten mit denen du dich registrierst (Emailadresse und Passwort), denn du wirst diese Daten für den Login immer wieder brauchen!
Domain und Webhosting kaufen Klick für Klick Anleitung (3)
Herzlichen Glückwunsch!!

Du hast soeben die ersten Schritte auf dem Weg zu deiner professionellen eigenen Website gemeistert! In den nächsten Schritten erfährst du wie es weiter geht.

PS: Vergiss nicht, wenn du Fragen oder Probleme mit der Ausführung hast, dann kontaktier mich via Kontaktformular oder direkt unter mail@passionforaliving.com !

Alle Liebe,
Isabella

Hier geht's zu easyname - Meine Empfehlung für Domain und Webhosting:
Kostenübersicht: Domain & Webhosting
Beachte, dass es sich sowohl bei den Kosten für die Domain, als auch bei den Kosten für das Webhosting um wiederkehrende (meist jährliche) Kosten handelt. Auch wenn die Kosten sehr gering sind, sollte dir das bewusst sein.

Die Kosten für eine Domain betragen meistens ca. EUR 9.- bis EUR 25.- pro Jahr (außer du wählst deine sehr "besondere" Endung, dann kann dich die Domain auch 75.- jährlich kosten, aber mit einer Standarddomain mit .de oder .com solltest du keine besonders großen Ausgaben haben). 

Hinzu kommen die (meist jährlich abgerechneten) Kosten für das Webhosting. Der Preis für das Webhosting ist abhängig davon, wie groß der Serviceumfang ist den du benötigst. Hier bist du ab ca. EUR 35.- pro Jahr dabei.

Hier geht's zu easyname - Meine Empfehlung für Domain und Webhosting:
Wichtige Einstellungen in easyname.com vornehmen | Klick für Klick Anleitung: SSL Zertifikat einstellen
Sobald du deine Domain und dein Webhosting Paket auf bei easyname gekauft hast, geht es daran ein paar wichtige Grundeinstellungen vorzunehmen. Eine der wichtigsten Einstellungen ist wohl die Aktivierung des SSL-Zertifikates, dieses Zertifikat stellt sicher, dass es sich bei deiner Website um eine sichere Seite handelt. Bei vielen Webhosting-Anbietern musst du für SSL Zertifikate extra bezahlen, bei easyname ist dieser Service mit inkludiert!

Hinweis: Je nachdem für welche Domainendung (.at / .de / .com / etc.) du dich entschieden hast, dauert es einen Moment bist easyname die Domain entsprechend konfiguriert hat und sie für dich zur weiteren Bearbeitung bereit steht. In den meisten Fällen dauert es nur ein paar Minuten, bei .at kam es bei mir schon vor, dass die Verarbeitung ein paar Stunden gedauert hat und ich erst am nächsten Tag weiter machen konnte.

So stellt du das SSL-Zertifikat für deine Website ein

Schritt 1: Gehe auf die Website von easyname und klicke rechts oben auf "LOGIN". Nun kannst du dich mit deinen Logindaten, die du während des Kaufes von Domain und Webhosting angegeben hast, einloggen.
Easyname wichtigste Einstellungen SSL Zertifikat (1)
Schritt 2: Klicke nun links oben auf "Domains" und danach in der Zeile von deiner Wunschdomain ganz rechts auf das Bleistiftsymbol.
Easyname wichtigste Einstellungen SSL Zertifikat (2)
Schritt 3: Nun klickst du Oben auf "SUBDOMAINS". Danach klickst du in das Blau hinterlegte Kästchen mit "HTTP://" auf den kleinen Pfeil nach unten. Hier machst du folgende Einstellungen: "HTTPS aktivieren" --> AN; "HTTP auf HTTPS weiterleiten?" --> AN; "Art der Weiterleitung:" HTTP 302:. Dann klicke auf "SPEICHERN". Das machst du für beide Zeilen!
Easyname wichtigste Einstellungen SSL Zertifikat (3)
Schritt 4: Nun klickst du in der UNTEREN Zeile (dort wo www.deinedomain.xy steht) auf das Bleistiftsymbol ganz rechst. Danach gibst du unter "Weiterleitung" die Ziel URL ein. Hier gibst du deine Domain ohne WWW. nur mit https:// ein. Aktiviere das Häkchen bei "Pfad & Parameter an Weiterleitung anhängen" und klicke dann rechts unten auf "SPEICHERN".
Easyname wichtigste Einstellungen SSL Zertifikat (4)
Gratuliere! Du hast nun die wichtigsten Einstellungen für deine Website vorgenommen! Es kann ein paar Minuten dauern bis easyname alle Einstellungen verarbeitet hat.

Wenn du Fragen hast, dann kontaktiere mich per Email unter mail@passionforaliving.com oder tritt der kostenlosen Telegram-Support-Gruppe bei!

Hier geht's zu easyname - Meine Empfehlung für Domain und Webhosting:

WordPress installieren

Schritt 2: WordPress für deine Domain installieren

Klick für Klick Anleitung: WordPress in easyname installieren
Schritt 1: Logge dich in dein Controlpanel bei easyname ein und klicke unter "Webhosting" auf den Bereich "Easy Install Apps".
WordPress installieren (1)
Schritt 2: Wähle "WordPress" aus indem du den Button "+ HINZUFÜGEN" klickst.
WordPress installieren (2)
Schritt 3: Nun wählst du unter "Existierende Domain oder Subdomain" deine Domain aus. ACHTUNG WICHTIG: Wähle die Domain in dem Format https://deinedomain.xy - OHNE www. aus!

Danach gibst du der Website einen Titel und einen Slogan. Stelle die Sprache auf Deutsch ein.

Wichtig: Notiere dir die Administrator Email, Administrator Benutzername und Administrator Passwort. Du brauchst all diese Daten um künftig an deiner eigenen Website zu arbeiten!

Zum Schluss klickst du rechts unten auf "JETZT INSTALLIEREN".

Der Vorgang kann ein paar Minuten dauern.
WordPress installieren (3)
Schritt 4: Sobald easyname WordPress erfolgreich für dich installiert hat (das kann ein paar Minuten dauern) kannst du über sie Seite rechts unter "Webhosting" --> "Meine Apps" --> Bleistiftsymbol ganz rechts auf deine Website zugreifen. 

Klicke dazu auf den Link rechts neben "Controlpanel" und logge dich mit deinen Zugangsdaten (die du dir in Schritt 3 notiert hast) ein.
WordPress installieren (4)
Gratuliere! Du hast nun erfolgreich WordPress für deine Website installiert! Es kann ein paar Minuten dauern bis easyname alle Einstellungen verarbeitet hat.

Wenn du Fragen hast, dann kontaktiere mich per Email unter mail@passionforaliving.com oder tritt der kostenlosen Telegram-Support-Gruppe bei!
Isabella Eder Business Coach passionforaliving (3)

Willst du mehr?

Melde dich für den Newsletter an und erhalte regelmäßige Impulse für dich und dein Business.

Folge mir auf Social Media

* Hinweis: Einige der obigen Links können Affiliate-Links sein, an denen ich eine kleine Provision verdiene, wenn du über sie kaufst. Für dich entstehen dadurch KEINE zusätzlichen Kosten 😊